Autolackiererei und Beulendoktor in St. Gallen

Jetzt Termin vereinbaren!

071 511 06 70

Jetzt Termin vereinbaren!

071 511 06 70

Oldtimer: Was spricht für eine Anschaffung und was dagegen?

Eine Tour mit einem Oldtimer hat für viele Menschen einen großen Reiz. Die alten Autos versprühen einen einzigartigen Charme und ziehen dadurch im Straßenverkehr die Blicke auf sich. Das prächtige und schwungvolle Design aus Chrom und die einfache Technik aus alten Zeiten ruft ein wahres Nostalgiegefühl hervor. Der Sympathieträger bereitet einen riesigen Fahrspaß und ist dadurch ein Traum vieler Autoliebhaber. Doch ist die Anschaffung eines Oldtimers tatsächlich eine gute Idee? Wir von Weber AG wägen für Sie die Vor- und Nachteile ab.

Was spricht für die Anschaffung eines Oldtimers?

Neben der Optik, die den Besitz eines Oldtimers für viele so reizvoll macht, gibt es noch weitere Vorteile für eine Anschaffung. Vielen Oldtimer-Besitzern geht es primär gar nicht darum, etwas Besonderes zu sein oder zu besitzen, sondern vielmehr um eine Leidenschaft und ein Hobby. Sie schätzen insbesondere die simple Technik ohne komplizierte Elektronik. Oldtimer erinnern an frühere Zeiten, sind wie ein kleines Museum auf Reifen und ein absoluter Traum für jeden Hobbyschrauber.

Durch regelmäßige Oldtimertreffen können die Autofahrer zusammenkommen und sich austauschen. Nicht selten entwickeln sich durch diese Interessengemeinschaften langjährige Freundschaften. Neben der Freude am Fahrzeug selbst stellt ein gut erhaltener und gepflegter Oldtimer zudem eine hervorragende Geldanlage dar. Im Gegensatz zu neueren Fahrzeugen sinkt der Wert nicht mit jedem verstrichenen Jahr, sondern steigt sogar über die Zeit hinweg immer weiter an.

Was spricht gegen die Anschaffung eines Oldtimers?

Der Besitz eines Oldtimers kann zwar für viele die Erfüllung eines großen Traumes darstellen, jedoch ist er auch mit hohen Kosten verbunden. Insbesondere die Anschaffung selbst kann je nach Modell sehr teuer sein. Nicht selten werden diese Kosten jedoch von den anfallenden Unterhaltskosten sogar überboten. Ein weiteres Gegenargument ist, dass Oldtimer im Vergleich zu neueren Fahrzeugen deutlich wartungsintensiver sind und unter Umständen sogar aufwendige Restaurationen notwendig werden können. Zu einer Restaurierung können je nach Zustand des Wagens unter anderem folgende Arbeiten gehören:

  • Ausbeulen
  • Rostversiegelung
  • Erneuerung der Bremsen
  • Neulackierung
  • Motor- & Getriebeüberholung
  • Erneuerung weiterer defekter Teile
Wenn Sie nicht so gerne selbst unter der Motorhaube tüfteln und nur wenig Zeit für die Pflege investieren möchten, ist dieses Fahrzeug nicht das Richtige für Sie. Aufgrund der hohen Wartungs- und Kostenintensität eignen sich Oldtimer nicht für die tägliche Fahrt zur Arbeit, sondern eher als Zweit- oder Hobbyfahrzeug. Auch für weite Strecken eignen sich die alten Autos je nach Zustand nur bedingt.Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall vor dem Kauf einen Experten das gewählte Modell beurteilen zu lassen, um sich über alle Mängel frühzeitig bewusst zu sein. Wägen Sie vorab ab, ob sich der zeitliche und finanzielle Aufwand, der sich durch das neue Hobby ergibt, mit Ihren Vorstellungen deckt. Wenn dies der Fall ist, wünschen wir Ihnen viel Freude bei der Anschaffung, Fahrt und Pflege Ihres Traumwagens!